BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Rope Skipping

Rope-Skipping ist der amerikanische Name für modernes Seilhüpfen. Früher wurde es mit einfachen Hanfseilen betrieben und man nannte es Seilspringen. Heute benutzt man leichte Kunststoffseile und es wird mit Musik verbunden, zu zweit, zu dritt... in einer Kette, mit Langseilen, Paarweise, Seil im Seil, mit Geräten (Bälle...) und viele anderen Möglichkeiten zum springen. Es ist für alle von 6-80 Jahren geeignet. Rope-Skipping schult die Ausdauer, Schnelligkeit, Kraft, Gleichgewicht, Kondition, Beweglichkeit und die Koordination, außerdem wirkt sich Rope-Skipping positiv auf das Herz- Kreislauf- System aus.


Rope-Skipping kann als Funny Skipping, Showvorführung oder als Wettkampf gesprungen werden.

 

Ansprechpartner und Fachwartin

Sonja Hug
Tel. 07808/84388

E-mail:

Kampfrichterwartin

Melissa Hug

 

E-mail:

stellv. Fachwartin

Sabrina Hug

stellv. Kampfrichterwartin

Jessica Strubinger

 
Bild von Pexels auf Pixabay

Kampfrichterausbildung

Die ursprünglich angekündigte Kampfrichterschulung im Januar 2022 findet aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie nicht statt. 


Jumpers Cup

Weitere Informationen zum Jumpers Cup 2022 folgt in den kommenden Wochen.


Gaumeisterschaft und Einsteiger Cup

Weitere Informationen zur Gaumeisterschaft und Einsteiger Cup 2022 folgt in den kommenden Wochen.


Ortenauer Schülerturnfest

Weitere Informationen zum Ortenauer Schülerturnfest folgt in den nächsten Monaten.


Aktuelles Wertungssystem

Unter diesem Link news-ijru findet ihr die aktuellen Informationen zum Wertungssystem auf der DTB Website.

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

24. 04. 2022

 

08. 05. 2022

 

22. 05. 2022